Array
(
)
		

Neues und mehr

Kirchenmusikseite des evangelischen Stadtdekanates Frankfurt und Offenbach

Die Kirchemusikseite des ev. Stadtdekanates Frankfurt und Offenbach ist nun online. Hier finden Sie einige der Instrumente.

Einen virtuellen Orgelspaziergang zum Instrument des Jahres finden Sie hier und Informationen zur "Orgel des Monats" hier.

 


Orgelwochen in St. Ludwig Darmstadt

29. Aug. - 19. Sept. 2021

In diesem Jahr ist in der Innenstadtkirche St. Ludwig Darmstadt im Rahmen des südhessischen Kultursommers ein Domorganist zu Gast. Markus Eichenlaub wirkt am Dom zu Speyer und darüber hinaus als renommierter Konzertorganist. Als kleiner Trost für das ausfallende Darmstädter Weinfest erklingen in seinem Konzert am Sonntag, 5. September um 16.30 Uhr die "California Wine Suite" von Hans Uwe Hielscher sowie weitere heitere und festliche Orgelwerke. Karten sind im Vorverkauf und an der Abendkasse zu 10€/erm. 6€ erhältlich. Für den Besuch des Konzertes ist ein Nachweis über Negativtest, Impfung oder Genesung erforderlich.

Details finden sich im angehängten Programmheft, außerdem Bilder des Künstlers zu Ihrer Verwendung.

Programmheft Orgelwochen

Trailer zum Anschauen


ToccaTag

Sonntag, 29.08.2021, 00.00-24.00 Uhr

Alles zum Projekt

Toccata und Fuge d-Moll
BWV 565 (Spieldauer ca. 2’45 + 6‘30 = 9’15)

Schon der erste Ton mit seinem markanten Mordent-Triller steht für Orgelmusik schlechthin. Er assoziiert weltweit reflexartig „die Toccata“ von Bach. Ein Effekt, der allenfalls mit der Wirkung der ersten vier Töne von Beethovens 5. Sinfonie zu vergleichen ist.
Bachs Toccata ist allgegenwärtig in Filmen, in der Popmusik, in Computerspielen bis hin zu Klingeltönen fürs Handy.
Am ToccaTag erklingt Johann Sebastian Bachs berühmtestes Orgelwerk bei freiem Eintritt an möglichst vielen Orten und Orgeln der Pfalz und Saarpfalz. Weitere Vorgaben gibt es nicht.
Freuen Sie sich auf übliche Formate wie Gottesdienst, Matinee, Soiree oder Orgelkonzert. Entdecken Sie originelle Aktionen und Ideen, wie eine Toccata-Wanderung oder –Radtour. Hören Sie die Toccata in ungewohntem Gewand: in Bearbeitungen für andere Instrumente, Jazz-Versionen und vieles mehr.


Tips für den Orgelnachwuchs

Um junge Menschen für die Orgel zu begeistern, entdecken sie hier die Ideen und Angebote, die das Zentrum Verkündigung der Ev. Kirche in Hessen Nassau zusammengestellt hat:

Orgelentdecker

Königskinder

Orgelkids

Bausätze für Orgelpfeifen

Sendung mit der Maus: Orgelbau

In der Notenbibliothek des Zentrum Verkündigung finden Sie unter der Signatur 515 Orgelkonzerte für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Kantor Hans Kielblock (Dekanat Wiesbaden) hat in seiner Studienzeit 2021 über "Orgelkonzerte für Kinder auf Grundlage biblischer Geschichten" gearbeitet.


Neues Buch: 123 | Orgel für alle

Für alle Orgel-Fans und solche, die es werden wollen, hat Christa Kirschbaum, Landeskirchenmusikdirektorin der EKHN, das Buch „Orgel für alle – Materialien für den Umgang mit der Königin der Instrumente“ herausgegen.

Das Buch richtet sich in erster Linie an Kirchengemeinden, in deren Kirchen die Orgeln stehen – darüber hinaus aber auch an alle, die Instrumente und Orgelmusik lieben und mehr darüber erfahren wollen. Das Buch ist für 16,80 EUR erhältlich. Hier finden Sie das Inhaltsverzeichnis und weitere Informationen:

https://www.zentrum-verkuendigung.de/online-shop/artikel/detail/musikalisches/123-orgel-fur-alle/

 „Königin der Instrumente“ oder große Maschine? Seitdem die Orgeln in die Kirchen kamen, hat es immer wieder Diskussionen um sie gegeben. Die Orgel ist ein zentrales Musikinstrument des Christentums, und wir finden sie in fast jedem Gottesdienstraum.  Ein richtiger Orgelschatz! Aber Schätze müssen gehoben werden …

Wie funktioniert eine Orgel eigentlich? Seit wann gibt es Orgeln in der christlichen Praxis? Und wie kann das Instrument heute für die Gemeindearbeit fruchtbar gemacht werden?

Das Materialbuch bietet Gottesdienstbausteine, Veranstaltungsideen und kulinarische Tipps, stellt Beispiele für Benefit-Projekte mit der oder für die Orgel vor und präsentiert vier bislang unveröffentlichte Orgelkonzerte für Kinder und Erwachsene, um die Orgel für Gemeinde und Öffentlichkeit (neu) erlebbar zu machen.

Mehr zum Thema Orgel - Instrument des Jahres 2021 finden Sie auch hier auf der Homepage der EKHN - Zentrum Verkündigung


Das große Buch der Orgel

Titelseite
Inhaltseite 1
Inhaltseite 2
Inhaltseite 3

Zum Sonderpreis bis 19. Februar 2021

Zum Instrument des Jahres 2021 hat der Bund Deutscher Orgelbaumeister das Große Buch der Orgel herausgegeben. Geeignet ist das Werk für Vor- und Grundschule; aber auch Erwachsene freuen sich immer wieder an den eingängigen Beschreibungen und den farbenfrohen Bildern. Kurzum: ein idealer Schlüssel zum spannenden Thema Orgel – nicht nur im Orgeljahr 2021!

Der BDO bietet jetzt bis zum 19. Februar 2021 das Buch zum Sonderpreis von 10 € pro Exemplar (+ Versandkosten) an. Sofern Sie Interesse an Sammelbestellungen – etwa für Bildungseinrichtungen oder Mitgliedsverbände – haben, bitten wir Sie, diese der BDO-Geschäftsstelle bis zum 19. Februar 2021 zukommen zu lassen.

Kontakt:

BDO-Geschäftsstelle, Jürgen Hess

Finkenweg 3 
67454 Haßloch
Tel.: 0 63 24 – 93 89 82 1
Fax: 0 63 24 – 59 35 04
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.deutscher-orgelbau.de


Ein "Credo" für die Orgel

Der 1979 in Bad Arolsen geborene Sven Hinz ist freischaffender Komponist, Chorleiter und Dozent für Phonetik.

Im Jahr 2019 komponierte er ein etwa 7-minütiges "Credo", das 2020 uraufgeführt wurde. Das Besondere an diesem Stück ist, dass der Text nicht gesungen, sondern von der Orgel "deklamiert" wird. Die Aufgabe des/der Organisten/in besteht darin, den Orgelklang für den Credo-Text (der in den Noten abgedruckt ist) "transparent" werden zu lassen.

Anliegen des Komponisten ist es nun, dieses Werk im Rahmen eines Konzertes während des Orgeljahres 2021 aufzuführen.

Gerne unterstützen wir dieses Anliegen! Auf der Homepage des Komponisten können Sie Ausschnitte des Werkes hören sowie einige Partiturseiten einsehen: https://klangsignale.com/produkt/credo/

Bei Interesse nehmen Sie Kontakt mit Herrn Hinz auf:

Sven Hinz
Komponist - Chorleiter - Phonetiker
Günterstalstr. 53
79102 Freiburg
Tel. 0151-27 78 15 43
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

Ingenieur baut Orgelmodelle aus Lego

Mehr als ein Spielzeug: Arp-Schnitger-Orgel zum Anfassen

Für den gebürtigen Ostfriesen und Ingenieur Christioph Ruge, kam die ausschlaggebende Motivation zur Konstruktion eines Orgel-Modells aus Lego im Zusammenhang mit dem 300. Todestag Arp Schnitgers (1648-1719), einem der berühmtesten Orgelbauer der Barockzeit.

Das Modell stellt eine Orgel in der Tradition Norddeutscher Barockorgeln dar, insbesondere derer von Arp Schnitger. Es ist modular aufgebaut und mit sehr vielen Details versehen. Es wäre daher gut geeignet, um die nächste Generation Organisten und Orgelfreunde für das Thema zu begeistern. Das Modell ist mit zahlreichen Details ausgestattet und lässt sich einfach in Teile zerlegen, um auch in's Innere schauen zu können. Die Orgel verfügt über zwei Manuale und Pedal mit insgesamt 14 Registern. Zu den Details gehören eine bewegliche Balganlage, Windkanäle und angedeutete Abstrakten. Nur spielen kann die Orgel leider nicht. Eine ausführliche Beschreibung finden Sie im folgenden Artikel aus der "Gottesdienst und Kirchenmusik".

Projekt Lego-Orgelbausatz für alle

Dieses Modell ist nun - ganz im Sinne Arp Schnitgers - über alle Landesgrenzen hinweg auf der Suche nach Unterstützern. Finden sich genügend Stimmen, die das Modell im Crowd-Sourcing-Portal "LEGO Ideas" befürworten, wird die LEGO Gruppe prüfen, ob sie es als offizielles LEGO Produkt in den Handel bringen wollen. Dann könnten sich alle Orgelfreunde weltweit - ob groß oder klein - ein solches Modell daheim hinstellen.

Unterstützen Sie dieses großartige Projekt mit Ihrer Stimme! Sie finden die Projektseite bei LEGO Ideas  hier (in Englisch). Zur Stimmabgabe ist eine Anmeldung bei LEGO erforderlich.

Kontakt:

Christoph Ruge
Twitter: @CERuge
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!