Chor­wettbewerb

15. Hessischer Chorwettbewerb 2022

Der Hessische Chorwettbewerb findet alle vier Jahre statt und steht als Projekt des Landesmusikrates Hessen e.V. unter der Schirmherrschaft des Hessischen Ministerpräsidenten. Finanziert wird der Chorwettbewerb durch das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst.

11. - 13. November 2022 in der Landesmusikakademie Hessen in Schlitz

Ein Wochenende voller packender, mitreißender Chormusik im Konzertsaal der Landesmusikakademie Hessen in Schlitz. Chöre und Vokalensembles aus ganz Hessen laden wir ein, sich zum Wettbewerb anzumelden. Hier können Sie sich nicht nur dem Urteil einer versierten Fachjury stellen, sondern auch im individuellen Beratungsgespräch wertvolle Tipps und Anregungen zum Chorgesang erhalten. Neben Begegnung und Austausch der Chöre untereinander, ist auch das Erleben der Klangvielfalt der verschiedenen Kategorien besonders reizvoll. Die Spitzenreiter qualifizieren sich für den 11. Deutschen Chorwettbewerb vom 3. - 11. Juni 2023 in Hannover.

Der Hessische Chorwettbewerb findet alle vier Jahre statt und steht als Projekt des Landesmusikrates Hessen e.V. unter der Schirmherrschaft des Hessischen Ministerpräsidenten. Finanziert wird der Chorwettbewerb durch das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst.

Der Wettbewerb findet in 2 Wertungsgruppen statt:

Wertungsgruppe I - Qualifikation zum Deutschen Chorwettbewerb

Wertungsgruppe II - Wertung nur auf Landesebene

Anmeldeschluss ist der 15. Juni 2022

Bitte senden Sie Ihre Anmeldung per Mail oder per Post an:

Landesmusikrat Hessen e.V.
Schloss Hallenburg
Gräfin-Anna-Straße 4
36110 Schlitz

Telefon: 06642 - 91 13 20
Mail: info@landesmusikrat-hessen.de

Stand: 20.01.2022

 

Kategorien des Wettbewerbs (Änderungen vorbehalten)

Neu dabei: Kategorie A3 für Chöre von Musikhochschulen und Landesjugendchöre!

A1 Gemischte Kammerchöre 16 bis 36 Mitwirkende* - In dieser Kategorie können auch Knabenchöre (in gemischter Besetzung) teilnehmen
A2 Gemischte Chöre ab 32 Mitwirkende* - In dieser Kategorie können auch Knabenchöre (in gemischter Besetzung) teilnehmen
A3 Chöre von Musikhochschulen / Landesjugendchöre ab 16 Mitwirkenden
B Frauenchöre ab 16 Mitwirkende
C1 Männerchöre 16 bis 36 Mitwirkende
C2 Männerchöre ab 32 Mitwirkende
D1 Jugendchöre gemischte Stimmen - Altersbegrenzung 12 – 22 Jahre, Durchschnittsalter nicht über 18 Jahre - In dieser Kategorie können auch Knabenchöre (in gemischter Besetzung) teilnehmen
D2 Mädchenchöre/Jugendchöre gleiche Stimmen - Altersbegrenzung 12 – 22 Jahre, Durchschnittsalter nicht über 18 Jahre
F1 Kinderchöre gleiche Stimmen - Knaben- und Mädchenstimme, Höchstalter 16 Jahre, Durchschnittsalter nicht über 14 Jahre
F2 Kinderchöre gleiche Stimmen - Knaben- und Mädchenstimmen, Höchstalter 13 Jahre
G1 Populäre Chormusik a cappella - (Jazz-, Pop-, Gospel-, Barbershopchöre) Zugelassen sind Erwachsenen- und Jugendchöre unterschiedlicher Besetzungsformen mit mindestens 16 Sänger(inne)n
G2 Populäre Chormusik mit Trio - (Jazz-, Pop-, Gospelchöre) Zugelassen sind Erwachsenen- und Jugendchöre unterschiedlicher Besetzungsformen mit mindestens 16 Sänger(inne)n plus drei Instrumentalisten (Klavier/Gitarre, Bass,Schlagzeug/Perkussion).
G3 Populäre Chormusik a cappella - Chöre von Musikhochschulen/Landesjugendchöre
H1 Vokalensembles Zugelassen sind Erwachsenen- und Jugendensembles unterschiedlicher Besetzungsformen mit 3 bis 8 Mitwirkenden (solistisch singend)
H2 Vokalensembles Populäre Musik - Zugelassen sind Erwachsenen- und Jugendensembles unterschiedlicher Besetzungsformen mit 3 bis 8 Mitwirkenden (solistisch singend)

 


 

03. - 11. Juni 2023 in Hannover

Ausschreibung zum 11. Deutschen Chorwettbewerb zum Download

Teilnahmeberechtigt sind Chöre der ausgeschriebenen Kategorien, die – nach erfolgreicher Teilnahme an einem Landeschorwettbewerb – durch ihre Landesmusikräte gemeldet und vom Beirat Chor zugelassen werden.

 

 

 

 

 

 

Partner