Jugend jazzt

Jugend jazzt

Jugend jazzt in Hessen ist ein seit 1991 jährlich durchgeführter Wettbewerb, in dessen Rahmen junge Musiker*innen sich untereinander austauschen und großen Musikern, Pädagogen und Journalisten der Jazzszene begegnen. Gegründet wurde der Hessische Landeswettbewerb durch Wolfgang Diefenbach, den Bandleader des „Landesjugend Jazzorchesters Hessen“; Die Trägerschaft hat der Landesmusikrat Hessen e.V. Der Landeswettbewerb findet jeweils im Wechsel der Sparten „Solo-Combo” und „Big Band” statt und wird alle 2 Jahre durch „Compositions & Band Conceptions“ ergänzt. Neben den Wettbewerben steht „Jugend jazzt” auch für unterschiedliche Anschluss-Fördermaßnahmen, etwa Workshops mit international renommierten Dozenten wie Maria Schneider, Walter Norris, Jiggs Whigham, Rob Pronk, Jan Oosthof, Ack van Rooyen, Jeff Clayton, Gunter Hampel, Frank Gratkowski, Matthias Schubert, Dieter Glawischnig, Al Jacobson, Russ Spiegel oder Claudius Valk.

Landes­wettbewerb Jugend jazzt für Bigbands 2022

in Kooperation mit der hr-BIGBAND

Termin Runde 1: Samstag, 09. Juli 2022 - Landesmusikakademie Hessen in Schlitz­
Termin Runde 2: Samstag, 14. Januar 2023 - Sendesaal des Hessischen Rundfunks in Frankfurt/Main

Erstmalig findet der Landeswettbewerb in Kooperation mit der hr-Bigband und in zwei Runden statt: Die erste Runde am Samstag, den 9. Juli 2022 in der Landesmusikakademie Schlitz und die Finalrunde mit drei Bands am Samstag, den 14. Januar 2023 im Sendesaal des Hessischen Rundfunks in Frankfurt. Die besten drei Bands ziehen ins Finale ein, für das sie in Workshops vorbereitet werden – und neben Geldpreisen erwartet sie auch eine Produktion im Aufnahmestudio der hr-Bigband. Die beste Bigband erhält eine Weiterleitung zur Bundesbegegnung Jugend jazzt 2023 in Hamburg.

 

2. Runde - 14. Januar 2023

Weiter geht es in der 2. Runde am 14. Januar 2023 im hr-Sendesaal in Frankfurt am Main. Alle weitergeleiteten Bigbands erhalten im November 2022 ein professionelles Bandcoaching zur Vorbereitung auf den Endausscheid im Januar 2023. Die Sieger-Bigband wird weitergeleitet zur Bundesbegegnung Jugend jazzt 2023 in Hamburg.

1. Runde - Ergebnisse

Wir gratulieren allen Teilnehmer*innen des Landeswettbewerbs Jugend jazzt in Hessen zu ihren großartigen Leistungen. Trotz vieler Probleme durch die Situation mit Corona, krankheitsbedingter Ausfälle und der schwierigen Probensituation in den letzten 2 Jahren, war es ein toller Wettbewerb mit mitreißendem Jazz und begeisterten Teilnehmer*innen.
 
Fotos vom ersten Teil des Wettbewerb findet ihr in unserer Fotogalerie - Unsere Eventfotos
 

Ergebnistabelle

39. Landes­wettbewerb Compositions & Band Conceptions 2023

mit Workshop und Aufnahmen

Der Landeswettbewerb wird in 2023 stattfinden. Nähere Infos und die Ausschreibung veröffentlichen wir zeitnah hier auf der Homepage.
 
Fotobeispiel Compositions u band conception
 
Für den 39. Landeswettbewerb Jugend jazzt „Compositions & Band Conceptions“ sind Komponistinnen und Komponisten aus Hessen eingeladen, bis zu drei Werke für Combos oder Bigband einzureichen, die sich in ihrer Konzeption und Originalität deutlich von standardisierten Arrangements unterscheiden und sich dem zeitgenössischen Jazz zuordnen lassen. Dabei sollen vor allem Neukompositionen eingereicht werden, allerdings können auch Neuarrangements vorgelegt werden, so sie in einem zeitgenössisch-künstlerischen Sinne die Grenzen der Vorlage neu ausloten.

19. Bundesbegegnung Jugend jazzt 2023

Kategorie "Jazzorchester" vom 18. - 21. Mai 2023

Infos unter  www.jugend-jazzt.de

Zur Bundesbegegnung Jugend jazzt trifft sich jährlich der talentierte Jazznachwuchs Deutschlands. Junge Musikerinnen und -musiker mit ihren Jazz-Combos und ganze Bigbands haben die Chance, ihr Können vor Jury und Publikum unter Beweis zu stellen. Zugelassen sind jeweils die ersten Preisträger voraus gegangener Landeswettbewerbe. Die Bundesbegegnung wird jährlich in wechselnden Städten durchgeführt. Neben dem Wettbewerbsdurchgang ist Jugend jazzt eine Mischung aus Festival, Konzertpodium, Kontakt- und Informationsbörse, Workshop und Seminar und hat damit maßgeblich fördernde Wirkung für die Besten im Jazznachwuchs.

Vom 18. bis 21. Mai 2023 treffen sich in Hamburg die besten deutschen Nachwuchs-Jazzorchester zu Konzerten, Wertungsspielen, Workshops und Sessions. Im NDR, in der Staatlichen Jugendmusikschule, in der Hochschule für Musik und Theater und in Hamburger Jazzclubs finden Konzerte, Wertungsspiele, Workshops und Sessions statt.

30 Jahre Jugend Jazzt in Hessen!

Gelungenes Open Air Konzert zum Jubiläum

14. August 2021

Bei strahlendem Wetter hatte der Landesmusikrat Hessen am Samstagabend zum Open-Air-Konzert im Schlosshof der Landesmusikakademie Hessen  in Schlitz eingeladen. Staatssekretärin Ayse Asar, Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst und Dr. Ursula Jungherr, Präsidentin des Landesmusikrat Hessen begrüßten Teilnehmer und Publikum zu diesem außergewöhnlichen Event im historischen Ambiente der Landesmusikakademie. Rund 300 Gäste genossen das Jazzkonzert unter freiem Himmel in vollen Zügen.

Die Gäste erlebten ein mitreißendes Konzert mit hochkarätigen Jazzmusikerinnen und Jazzmusikern. Als All Star Band waren zu hören: Anette von Eichel - Voice, Philipp Gerschlauer - Altsaxophon, Sebastian Sternal - Piano, Reza Askari - Bass und Tobias Backhaus – Drums. Ferner mit dabei das Duo Sternal-Valk an Saxophon und Piano.

Unter der Leitung von Wolfgang Diefenbach erlebten die Gäste beschwingte Musik, dargeboten vom Landes Jugend Jazz Orchester Hessen und Solisten sowie den "Voices" des Orchesters. Als Überraschungsgäste brillierten bei der Zugabe Jan Wessels - Trompete und Hugh Campbell - Gesang, die als Ehrengäste des Orchesters zum Konzert gekommen waren.

Bilder und Impressionen in unserer Fotogalerie .....

Partner